L4C 2.4 – Vorschau

Da ich in letzter Zeit immer häufiger gefragt werde wann ich die Version 2.4 veröffentliche, hier ein Update zum Status.

Während der Beta Tests hat sich herausgestellt, das die Gründe für die Abstürze seit iOS 10 immer noch vorhanden sind. Die Ursache von diesen können jedoch nur von Apple selbst behoben werden, was diese mit iOS 10.3 auch tun.

Die neue Version ist soweit fertig. Da ich mir jedoch nicht sicher bin, ob durch ein Update vor iOS 10.3 mehr Benutzer betroffen sind, warte ich noch die (hoffentlich) wenigen Wochen mit meinem Update bis iOS 10.3 veröffentlicht wird.

Um die Vorfreude noch etwas zu steigern, hier Infos über ein paar feine neue Funktionen:

161 Meter Kreise:
L4C 2.4 - 161 Meter CiclesIhr könnt auf der Karte optional Abstandskreise anzeigen. Wo sich L4C sicher ist, das hier Abstand einzuhalten ist (Tradis, Mysteries mit korrigierten Koordinaten, Physische Wegpunkte..), ist die Line durchgezogen. Ist sich L4C nicht sicher (Multis die ja mit einer virtuellen Station beginnen können, ungelöste Mysteries..) ist die Linie gestrichelt.

Einzelne Caches markieren: Durch langes Tippen auf einen Cache in der Liste wird dieser markiert. Dadurch wird er in allen Listen und der Karte orange eingefärbt dargestellt. Natürlich könnt Ihr nach dieser Markierung auch filtern. Eine Markierung in GSAK wird hier ebenfalls übernommen.
L4C 2.4 - Markierungen  L4C 2.4 - Markierungen

Spotlight Search:
L4C 2.4 - SpotlightIhr könnt direkt in Spotlight nach GC-Codes oder Namen suchen. Wenn diese schonmal innerhalb von L4C geladen wurden (seit dem Update), werden diese angezeigt.

File Picker: Ihr könnt aus L4C heraus direkt Dateien aus Apps wie Dropbox, iCloud Drive oder ownCloud auswählen.

Last but not least (Trommelwirbel): GSAK Datenbank Import!
Diese Funktion wird als InApp Kauf für 2,99€ zur Verfügung stehen. Mit Ihr könnt Ihr komplette GSAK DB3 Dateien einlesen, der Umweg über GPX oder GGZ entfällt damit. Es werden nahezu alle in GSAK vorhandenen Informationen übernommen, inklusive korrigierte Koordinaten, User-Flag, Bilder (werden nach dem Import aus dem Internet geladen) und vieles mehr. Zudem ist der Import sehr schnell, auf einem iPhone SE über 10.000 Caches pro Minute.

2 Kommentare für “L4C 2.4 – Vorschau

  1. Bolli Remo

    Coole neue Features. Ich freue mich auf die neuen Funktionen, vor allem auch die neuen Karten.
    Die Markierung finde ich eine gute Idee.
    Freundliche Grüsse
    Remo

  2. FunScH

    Das offizielle Release von IOS 10.3 ist nun allgemein verfügbar. Ich freue mich auf das baldige Update von L4C. :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>