L4C 3.0 – Bald ist es soweit

Seit einigen Monaten entwickle ich intensiv an einer generalüberholten Version von Looking4Cache. Bald ist es soweit, die neue Version ist gerade im Beta Test!

Neues DesignIn dieser Version geht es hauptsächlich um eine strukturiertere Oberfläche. Das Design der App ist klarer und bunter geworden. Die Oberfläche ist nun komplett für alle aktuellen Geräte optimiert. Es stehen viele Farben in drei Grund-Designs zur Auswahl, für Nostalgiker ist ‚Braun (Traditionell)‘ natürlich weiter verfügbar. Schaltflächen sind besser erkennbar und viele Funktionen besser zugänglich.

Kontext MenüWichtig ist mir auch, wie einfach die Benutzung der App ist. Über die Jahre sind viele tolle Funktionen dazu gekommen, da diese aber teilweise recht versteckt sind, wissen einige nicht dass es diese gibt. Daher gibt es jetzt nahezu auf jeder Seite das Kontext-Menü. Dieses beinhaltet die wichtigsten Funktionen je nach Zustand der App. Der Inhalt des Menüs wird erweitert, wenn z.B. ein Geocache geöffnet wird (Bsp. Owner kontaktieren und Übersetzen), ein Wegpunkt erstellt wird (z.B. Projektion) oder wenn die Karte offen ist.

Log VorlagenEin paar neue Funktionen, die sehr oft über die Jahre angefragt wurden, sind auch mit dazu gekommen. Es können nun mehrere Logvorlagen basierend auf dem Log-Typ hinterlegt werden. Zudem können Filtereinstellungen für die Offline Listen gespeichert werden. Nur wenige neue Funktionen, aber wie gesagt, mir geht es bei dieser Version und die Benutzererfahrung und das Design.

GPS Averaging Version 2.0

Heute habe ich eine neue, grundlegend überarbeitete Version von GPS Averaging veröffentlicht. Neben einer neuen, frischen Oberfläche wurden viele Anregungen von Benutzern umgesetzt.

  • Offline Karten: Wenn Ihr in Looking4Cache Pro oder in mAPP Offline Karten geladen habt, könnt Ihr diese nun auch in GPS Averaging verwenden.
  • Koordinatenformate: Ihr könnt nun zwischen verschiedenen Koordinatenformaten auswählen. Diese sind Dezimal, DMM, DMS, UTM und Swiss Grid.
  • Export: GPX Dateien können auch in andere Apps übertragen werden. Einzelne Koordinaten können in die Zwischenablage kopiert werden.
  • Hilfe: Eine Hilfe innerhalb der App erklärt die Funktionsweise des Mittelns von Koordinaten.

Hier ein Link zu GPS Averaging im AppStore.

mAPP Version 2.0

mAPP hat eine grundlegende Überarbeitung erhalten. Es sind viele kleine Funktionen dazu gekommen, die einfache und übersichtliche Oberfläche ist jedoch erhalten geblieben.

mAPP 2 hat neue offline Karten. Daher müssen nach der Installation die Karten neu geladen werden. Diese sind etwa 5 mal kleiner als die bestehenden und beinhalten noch mehr Details und eine übersichtlichere Darstellung.

  • Wegpunkte: Diese können nun in Kategorien zusammengefasst und dadurch gefiltert werden. Es ist möglich neue Wegpunkte über einen langen Druck auf die Karte zu erstellen. Bestehende Wegpunkte können per Drag & Drop verschoben werden.
  • Tracks: Haben eine Detail-Ansicht erhalten, die eine kurze Vorschau geben und das Höhenprofil anzeigen. Zudem können GPX Dateien nun direkt aus Datei-Apps wie iCloud Drive, Dropbox und Google Drive importiert werden.
  • Looking4Cache Pro: Teilt sich nun die gleichen Karten mit mAPP. Egal in welcher App diese geladen werden, sie stehen in beiden zur Verfügung. Das spart Speicherplatz wenn beide Apps verwendet werden.
  • Oberfläche: Komplett überarbeitet, farbiger und immer noch einfach zu bedienen. Optimale Darstellung auf allen Geräten.
  • Kosten: Die Preise für offline Karten wurden deutlich gesenkt.
  • OCM: OpenCycleMap musste ich leider entfernen.

Hier ein Link: mAPP im AppStore

5. Geburtstag und Rabatt

Heute vor 5 Jahren ist die erste Version von Looking4Cache erschienen. Aus einem kleinen Hobby Projekt ist in den letzten Jahren eine ausgewachsene Geocaching App geworden, die heute wohl eine der umfangreichsten überhaupt ist.

Aus diesem Anlass senke ich den Preis für L4C Pro auf 3,99€ bzw. $2,99. Die InApp Käufe senke ich jeweils auf 0,99€ bzw. $0.99. Für GSAK Nutzer die den GSAK Import noch nicht haben ist jetzt die beste Gelegenheit. Das Angebot gilt diese Woche, also bis zum 25.06.2017.

Nachdem ich mich das letzte Jahr hauptsächlich um Verbesserungen im Hintergrund, Stabilität und um die neuen offline Karten gekümmert habe, wird mein Augenmerk in der nächsten Zeit viel auf dem UI und der Benutzerführung (UX) liegen.

V2.4 Veröffentlicht

Endlich ist es soweit: iOS 10.3 ist veröffentlicht und wie versprochen bekommt Ihr jetzt auch die neue Version 2.4 von Looking4Cache.

Hier ist das Video zu den neuen Funktionen:

Looking4Cache 2.4 – Neues in dieser Version

Diese Version verwendet ein neues, sehr kompaktes Offline Karten Format. Bitte denkt daran Eure Karten neu zu laden bevor Ihr loszieht.

Ich wünsche Euch mit der neuen Version viel Spaß bei diesem herrlichen Frühlingswetter.